DER FISCH oder OPHELIAS LIED

2017 Weinhaus Sittl, Wien 

szenische Lesung

produziert von ERSTES WIENER LESETHEATER

DER FISCH oder OPHELIAS LIED spielt in einer kleinen Kneipe, in der, kurz vor Sperrstunde, eine Gruppe Schauspieler auftaucht. Sie haben ein neues Ensemble-Mitglied, die junge, hübsche Ophelia. Der Alkoholspiegel steigt, Ophelia wird aufgefordert, ihr knappes Kostüm zu probieren. Sie zögert, die Regisseurin droht, die Situation spitzt sich zu. Ophelia reißt sich die Kleider vom Leib. In dem Moment stürzt ein riesiger, lebender Fisch von der Decke der Kneipe ins Bier und Gulasch der Schauspieler. Niemand kann erklären, woher er kommt. Ophelia wird ohnmächtig und der Fisch beginnt zu sprechen. 

Mit: Matthias Messner, Robin El Asir, Eszter Hollósi, Maximilian Spielmann, Christoph Prückner, Robert Stuc, Abraham Thill, Dana Proetsch, Viktoria Hillisch, Erwin Leder

Text und Regie: Katharina Köller

Organisation: Erwin Leder

Besonderen Dank an: 

Antoni Rayzhekov

Dimiter Ovtcharov

Erwin Leder

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now