BONJOUR TRISTESSE

2017 Theater Spielraum

"Bonjour Tristesse" war 1954 der Erstlingsroman und Sensationserfolg der blutjungen Francoise Sagan.

Die siebzehnjährige Cécile, ihr jugendlicher Vater und seine aktuelle Geliebte verbringen einen sorglosen Sommer am Meer. Als eine alte Freundin von Céciles Mutter auftaucht, fürchtet Cécile nicht nur um die Idylle des Sommers, sondern auch um ihre Freiheit und Selbstbestimmtheit. 

Der Schwerpunkt der Inszenierung liegt auf der Ignoranz der "armen, abgestumpften Rasse der Genussmenschen". 

Mit: Johanna Hainz, Christian Kohlhofer, Nicole Metzger, Sandra Riedl und Reinhardt Winter

Regie: Katharina Köller

Bühne: Dimiter Ovtcharov
Kostümbild: Anna-Miriam Jussel
Licht: Tom Barcal
Foto: Barbara Pálffy

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now